Executive Search

Wir verstehen Executive Search (Direct Search) als anspruchsvollen und sehr persönlichen Prozess, geprägt von Fachkompetenz und gegenseitigem Vertrauen. Dabei wissen wir auch um die leisen Töne, denn keine Besetzung gleicht der anderen. Mit jeder Führungsposition werden Kultur, Strategie und operative Ausrichtung von Unternehmen maßgeblich beeinflusst.

Unsere Führungskräfte begleiten unsere Mandanten vielfach schon lange Jahre. Angefangen mit dem ersten persönlichen Briefing in Ihrem Haus bis zur erfolgreichen und nachhaltigen Integration Ihres Kandidaten im Unternehmen.

Den Besetzungsprozess gestalten wir dabei in enger Kooperation mit unseren Mandanten. Wir arbeiten schnell, transparent und ergebnisorientiert.

Die von uns angesprochenen Kandidaten behandeln wir mit größtem Respekt und immer mit Rücksicht auf deren Bedürfnisse. Ein regelmäßiges Feedback und die Einhaltung von Zusagen und Fristen sind für uns selbstverständlich.

Für unsere Mandanten sind wir der erste Ansprechpartner bei der Kontaktanbahnung zu international erfahrenen Führungskräften und den Top-Spezialisten.

In der klassischen Direktsuche bieten wir folgende Leistungen an:

  • Vorauswahl der Kandidaten anhand bestehender Kontakte
  • Erstellung von Anforderungsprofilen auf der Basis eines Briefings
  • Ermittlung einer Zielfirmenliste
  • Identifikation geeigneter Kandidaten
  • Ansprache der identifizierten Kandidaten
  • Motivation zur Teilnahme an einem Bewerbungsverfahren
  • Persönliche Interviews mit den Interessenten
  • Erstellung von qualifizierten Bewerberprofilen
  • Termin-/ Reisekoordination
  • Begleitung der Präsentation der Kandidaten beim Auftraggeber
  • Einholung von Referenzen – auf Wunsch der Unternehmen
  • Dokumentation des Verlaufs des Suchmandats und Moderation der Präsentation des ausgewählten Kandidaten vor Aufsichtsrats- oder anderen Gremien
  • Moderation der Vertragsverhandlungen
  • ‚Sicherung‘ der Kandidaten in der Wechselphase
  • Einholung und Übermittlung von Vorgesetzten- und Mitarbeiterfeedback vor Ablauf der Probezeit
  • Übernahme von Moderationsfunktion im ersten Beschäftigungsjahr des platzierten Kandidaten
Scroll to top